wer

Werte und Ziele

  • Wir engagieren uns nachhaltig für unsere Kunden
  • Wir arbeiten transparent und verbindlich
  • Wir setzen auf ein partnerschaftliches Miteinander von Kunden und Dienstleistern, sind selbst aber dienstleisterunabhängig
  • Wir fördern einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess
  • Wir bieten zeitgemässe Anstellungsbedingungen
  • Wir engagieren uns selbst gemeinnützig

Branchenerfahrung

Harry Graf hat in den letzten 25 Jahren für über 70 Profit- und Nonprofit-Unternehmen Dienstleistungen in den Bereichen Analyse, Organisation, Changemanagement und Beratung erbracht.

In diesem Zusammenhang war er an der Entwicklung mehrerer Software-Systeme beteiligt und hat auch neue Verfahren in der Prozessautomatisation und Betriebsorganisation von Kernapplikationen im Nonprofit-Umfeld entwickelt.

Werdegang

  • 2018 Gründer der amender ag in Wohlen.
  • Seit 2008 selbständiger Berater mit Spezialgebiet Organisation und Datenverwaltung, Software-Evaluation, Software-Einführung und Weiterentwicklung, Betriebsorganisation und Projektleitung insbesondere für Organisationen und Unternehmen im Nonprofit-Bereich.
  • Seit 1999 Mitglied des Schweizerischen Fundraising-Verbandes. 2008 Erwerb des Titels „Fundraiser BR“ mit Eintrag ins Berufsregister.
  • 2005-2017 freier Dozent und Lehrbeauftragter der ZhaW, Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften, Winterthur.
  • 2002-2008 Leitende Stellung in einer internationalen Fundraising-Agentur. Auf- und Ausbau von Outsourcing-Dienstleistungen im Bereich Personen-, Spenden-, Mitglieder- und Lastschrifteinzugs-Daten (Verwaltung von 850 000 Personen mit 650 000 Mitgliedschaften für 34 Mandanten im In- und Ausland) – Entwicklung einer .net-Applikation für den externen Datenzugang.
  • 1992-2002 Tätigkeit in einer Softwarefirma (Bereiche Verlag und Nonprofit) – Verantwortlicher Schulung und Support – Leiter Kundenakquise, Beratung und Projektleitung – Mitwirkung bei der Entwicklung verschiedener Software-Systeme (Versandbuchhandel, Anzeigenverwaltung, Projekt- und Support-Management).

Branchenerfahrung

Gesine Schuchert war in den letzten Jahren bei Avenir Suise verantwortlich für den Bereich IT-Management & Finanzen und führte dort u.a. die Implementierung von Microsoft Dynamic CRM, Salesforce sowie eines Datenschutz-Management-Systems.

Im Rahmen ihrer Tätigkeit für die amender ag hat sie unter anderem verschiedene Projekte im Bereich Projekteinführung, Datenschutz und Prozessdokumentation geleitet.

Berufliche Werdegang

  • Seit 08/2018: Consultant bei amender ag (Wohlen)
  • 2016-2018: Verantwortliche IT-Management & Finanzen sowie Betriebliche Datenschutzbeauftragte, Stiftung Avenir Suisse (Zürich)
  • 2013-2016: Assistentin der Geschäftsleitung, Stiftung Avenir Suisse (Zürich)
  • Bis 2010: Assistentin der Geschäftsleitung, Sonderforschungsbereich 716 “Dynamische Simulation von Systemen mit grossen Teilchenzahlen“ an der Universität Stuttgart (Deutschland)

Aus- und Weiterbildung

  • 11/2017-06/2018: Zertifizierte Datenschutzverantwortliche, Hochschule für Technik Rapperswil
  • Studium der Kulturwissenschaften und der Philosophie an den Universitäten Luzern (Schweiz) und Windsor (Kanada); Abschluss: Master of Arts (2013)
  • Studium der Anglistik und Germanistik an den Universitäten Kiel und Stuttgart (beide Deutschland); Abschluss: Bachelor of Arts (2010)

Eingesetzte Methodologien:

  • Projektmanagement: PRINCE2, Hermes, Scrum-Framework
  • System- und Businessmodellierung: UML 2.0, Business Process Management Notation
  • Software Requirement Engineering gemäss SOPHISTen-Framework
  • IT-Management: COBIT, ITIL

Branchenerfahrung

Benedikt Mathis hat an der ETH in Zürich Entwicklungszusammenarbeit studiert und bereits für mehrere NPOs gearbeitet. Sein Fachwissen im Bereich Digitalisierung basiert auf seinem Studium der Robotik an der ETH.

Er engagiert sich nach wie vor in der Entwicklungszusammenarbeit insbesondere mit dem Aufbau einer eigenen Online-Fundraising-Plattform, welche lokale Entwicklungs-Projekte direkt mit Spendern zusammenbringt.

Berufliche Werdegang

  • Seit 05/2019: Consultant bei amender ag (Wohlen)
  • 2017-2019: verschiedene kleinere Beratungsmandate bei NPOs im Bereich Strategie-Design und Monitoring
  • 2017: Projektassistent bei Swisscontact (Indonesien)
  • 2014-2016: Consultant bei HPO AG (Freienbach) im Bereich Organisations- und Strategiedesign

Aus- und Weiterbildung

  • Studium der Entwicklungszusammenarbeit an der ETH (Zürich); Abschluss: Master of Advanced Studies (2018)
  • Studium zum Maschineningenieur an der ETH (Zürich); Abschluss: Master of Science (2013)

Eingesetzte Methodologien:

  • System- und Businessmodellierung: Business Process Management Notation
  • Programmiersprache: SQL, PHP, HTML, JavaScript, C

Branchenerfahrung

Irene Berger war während mehreren Monaten in Amerika (New York City, Los Angeles) in verschiedenen Projekten für sozial benachteiligte Kinder tätig.

Aktuell ist sie in ihrer Freizeit in verschiedenen gemeinnützigen Projekten engagiert.

Berufliche Werdegang

  • Seit 05/2019: Assistentin bei amender ag (Wohlen)
  • 2015-: Verantwortliche für den Wareneinkauf und die Koordination zwischen Lieferanten und Pallas-Kliniken bei ACREDIS qmc AG (Olten).

Aus- und Weiterbildung

  • Studium in Wirtschaftswissenschaften an der Universität Basel; Abschluss: Bachelor of Arts in Business and Economics (BA) mit Major in Business (2014)
  • Irene Berger spricht Deutsch, Französisch und Englisch